SLIDER

Weihnachtliche Spekulatius-Muffins




Obwohl ich die Weihnachtskekse heuer mal auslasse, werde ich keinesfalls auf meine Lieblings-Weihnachtsmuffins verzichten! Winterliche Spekulatius-Muffins stehen jedes Jahr auf meine To-Do-Liste und ich kann euch sagen, sie schmecken einfach geeeeenial.

Muss ich noch mehr sagen oder wollt ihr gleich losbacken? ;)


ZUTATEN (für 12 Muffins)



Für den Teig

150 Gramm Butter weich

100 Gramm Zucker

4 mittelgroße Eier

80 Gramm Spekulatius zerbröselt

200 Gramm Mehl

2 Teelöffel Backpulver gehäuft

4 Esslöffel Raspelschokolade

2 Esslöffel Milch

Falls ihr aus dem Muffin einen Cupcake machen möchtet, kann ich euch diese leckere Ganache darauf empfehlen – die kam bis jetzt immer mehr als gut an. Ansonsten könnt ihr, wie ich hier auf dem Foto unten, einfach Schokoladenstifte zum Verzieren verwenden!

Für die Schokoladen-Ganache

200 Milliliter Schlag (Sahne)

200 Gramm Kuvertüre Zartbitter oder weiß je nach Geschmack

1 Teelöffel Spekulatiusgewürz (wahlweise auch Zimtgewürz)

Dekoration, z.B. Schokoladensterne oder –Raspel 


LOS GEHT’S

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Spekulatiuskekse fein zerbröseln – entweder könnt ihr sie in einen Küchenhäcksler geben oder ihr legt sie in einen Gefrierbeutel und wälzt mit dem Nudelholz darüber.

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Eier nacheinander einzeln dazugeben und immer gut verrühren. Das mit dem Backpulver und dem Keksmehl vermischte Mehl gebt ihr zu den feuchten Zutaten und unterrührt sie gut mit der Milch. Der Teig hat die richtige Konsistenz, wenn er schwer reißend vom Löffel fällt. Je nachdem könnt ihr etwas mehr oder weniger Milch zugeben. Zuletzt hebt ihr die Raspelschokolade unter.

Den Teig in 12 Muffinförmchen füllen und diese am besten zusätzlich in ein Muffinblech stellen. Rund 25 Minuten backen und danach abkühlen lassen.
Wenn ihr nun, wie ich, die Schokoladenstifte verwenden wollt, ist es jetzt an der Zeit :) Wenn ich aber eine Ganache darauf machen wollt, müsst ihr noch ein Stück weiterlesen! 



Für die Ganache den Schlag in einem kleinen Topf erhitzen. Die Kuvertüre klein hacken. Nehmt den Topf mit dem heißen Schlag von der Herdplatte und gebt das Gewürz und die Schokostückchen dazu. Etwa 2 Minuten stehen lassen, dann unterrühren, bis alles geschmolzen ist.

Gebt die Schoko-Schlag-Masse in einen Rührbecher und lasst sie im Kühlschrank abkühlen, bis sie fester wird (das dauert etwa 1 Stunde).

Die abgekühlte und inzwischen etwas festere Masse mit einem Handmixer aufschlagen. Sie wird dabei heller und voluminöser. Aber: Nicht zu lange schlagen, sonst wird die Masse grieselig! Die cremig gerührte Ganache in einen Spritzbeutel geben und die Törtchen damit verzieren. Anschließend mit der der gewünschten Dekoration verzieren!

Gutes Gelingen & lasst euch die Muffins (oder Cupcakes!) schmecken!
  
Liebe Grüße Magdalena
 

Kommentare

Verena hat gesagt…

Hallo ihr Zwei,
ich bin selbst ein totaler Sepkuatiusfreak und werde das Rezept auf jeden Fall mal ausprobieren. Übrigens tolles Design!
Grüße, Verena

zartundbitter hat gesagt…

Hallo Verena,

vielen Dank, das freut uns sehr! Gutes Gelingen & lass es dir schmecken ;)

Ganz viele Grüße,
Magdalena & Laura

© Avocados • Theme by Maira G.